Empfang beim Innenminister

01.11.2017

Steffen Bethke und Maik Hortig mit Ehrenzeichen im Brandschutz ausgezeichnet

Innenminister Karl-Heinz Schröter zeichnete Maik Hortig (l.) und Steffen Bethke (r.) mit dem Ehrenzeichen im Brandschutz in Silber am Bande aus. Foto: MIKzoom

Innenminister Karl-Heinz Schröter zeichnete bei einem Empfang in Potsdam 75 Bürgerinnen und Bürger für hervorragende Verdienste und entschlossenes Verhalten im Einsatz mit dem „Ehrenzeichen im Brand- und Katastrophenschutz des Landes Brandenburg“ aus. Sechs weitere Bürgerinnen und Bürger wurden für ihr mutiges Handeln bei der Rettung von Menschen aus Gefahr mit der Lebensrettungsmedaille oder einer Belobigungsurkunde ausgezeichnet.

Auch Prignitzer sind unter den Geehrten. Steffen Bethke und Maik Hortig erhielten während des Festaktes das Ehrenzeichen im Brandschutz in Silber am Bande. Landrat Torsten Uhe war bei der Ehrung in Potsdam zugegen und gratulierte noch vor Ort den ehrenamtlichen Kameraden zu ihrer großen Auszeichnung.

Steffen Bethke ist seit 1985 in der freiwilligen Feuerwehr und seit 2005 Amtswehrführer im Amt Lenzen-Elbtalaue. Er ist mit Leib und Seele Feuerwehrmann. Der hohe Zeitaufwand für die 14 Ortswehren sowie das „sich Zeit nehmen“ auch für Einzelprobleme der derzeit 260 Kameraden macht ihn zu einer Vertrauensperson innerhalb des Amtes. Durch sein Engagement kann die Einsatzbereitschaft der Ortswehren aufrechterhalten werden. Nicht zu unterschätzen ist seine Unterstützung in den Reihen der Arbeitgeber, was deren Verständnis für dieses Ehrenamt während der Arbeitszeit anbelangt.

Maik Hortig gehört seit 1987 der Freiwilligen Feuerwehr Karstädt an, wechselte anschließend in die Ortswehr Nebelin und ist dort seit 2002 der heutige Wehrführer. Er absolvierte zahlreiche Qualifikationen wie Atemschutzausbildung, Lehrgänge zum Truppführer, Gruppenführer, Zugführer, Verbandsführer und Leiter einer Feuerwehr. Er genießt durch sein Engagement und Fachwissen das Vertrauen und die Anerkennung der Kameraden in der gesamten Gemeinde Karstädt. Seit 2015 ist er Gemeindewehrführer. Maik Hortig ist regelmäßig im Austausch mit Feuerwehren anderer Gemeinden sowie dem Landkreis und organisiert gemeinde- und bundeslandübergreifende Feuerwehrübungen mit.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv