3. Perleberger Schilddrüsenwoche

12.04.2018

Informationskampagne startet am 16.05.2018 im Kreiskrankenhaus Prignitz

Plakatzoom

Die allgemeine Aufmerksamkeit für die Organe Schilddrüse und Nebenschilddrüse sowie dessen Erkrankungen, ist leider immer noch sehr gering. Die Operationsnotwendigkeit dieser Organe ist durch die Entdeckung neuer Medikamente in den letzten Jahren deutlich rückläufig.

Anderseits gibt es neuerforschte Zusammenhänge verschiedener Krankheitsbilder. Mittlerweile leiden 10 % der Deutschen unter der häufigsten Autoimmunerkrankung: Hashimoto (Entzündung der Schilddrüse). Diese Volkskrankheit muss besonders intensiv beobachtet werden, da es mit der häufigsten Form des Schilddrüsenkrebses, dem papillären Schilddrüsenkarzinom gemeinsam auftreten kann. Hashimoto ist fast immer mit anderen Autoimmunerkrankungen wie Zöliakie verbunden.

Auch die Nebenschilddrüse ist ein wenig beachtetes Organ. Nieren- und Gallenblasensteine, Osteoporose, Knochen- und Gelenkschmerzen, Magenschleimhautentzündung, Magengeschwür/Ulkus sowie Magenblutung sind häufige Krankheitsbilder, die durch eine Fehlfunktion der Nebenschilddrüse verursacht jedoch nicht richtig therapiert werden.

Dr. Adam Balogh, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie und Facharzt für Endokrine Chirurgie, beteiligt sich das Kreiskrankenhaus Prignitz an der bundesweiten Schilddrüsenwoche „Papillon“. Los geht es am 16.05.2018 um 15:00 Uhr in der Cafeteria des Kreiskrankenhauses mit den zwei Vorträgen „Schilddrüse und Nebenschilddrüse“ sowie „Die Schilddrüsentablette“. Der richtigen Einnahme und den Wechselwirkungen der Schilddrüsenhormontablette widmet sich Annett Steinkopf. Leiterin der Krankenhausapotheke.

In der Woche vom 28.05. – 01.06.2018 gibt es täglich in der Zeit von 16:00 – 18:00 Uhr eine kostenlose Schilddrüsensprechstunde. Interessierte Personen mit und ohne Befund können sich hier nach telefonischer Anmeldung beraten lassen. Termine dafür gibt es ab sofort unter der geschalteten Hotline: 03876 30-4309.

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv