Neujahrsempfang in Perleberg im Zeichen des Sports

24.01.2019

Bürgerpreise würdigen Ehrenamt vieler engagierter Prignitzer

Gruppenfoto mit den geehrten Ehrenamtlern, ihren Laudatoren und den Verleihern des Bürgerpreises (Foto: LK Prignitz)

Mehr als 140 Gäste folgten der Einladung des Kreistagsvorsitzenden Rainer Pickert und des Landrates Torsten Uhe zum Neujahrsempfang 2019 des Landkreises Prignitz. Der Sport war das übergreifende Thema des diesjährigen Empfangs im festlich dekorierten Saal des Deutschen Kaisers in Perleberg. Besonderen Raum nahm das ehrenamtliche Engagement der Prignitzerinnen und Prignitzer ein, die sich nicht nur im Sport für ein besseres Miteinander in unserer Gesellschaft engagieren.

Landrat Torsten Uhe erinnerte in seiner kurzen Ansprache an viele Momente und Ereignisse daran, dass der Landkreis wieder ein Stück gewachsen ist. Die positive Entwicklung ließe sich u.a. an einer stetig niedrigen Arbeitslosenquote, die jetzt bei 7,5 Prozent liegt, und einem kontinuierlichem Anstieg des Bruttoinlandsproduktes als Ausdruck des Wachstums der Prignitzer Wirtschaftskraft belegen. Dank der allgemeinen Konjunktur gelang es, den Kreishaushalt zu konsolidieren. Mit dem verabschiedeten Doppelhaushalt 2018/19 konnte die Kreisumlage bereits um 3 Prozent gesenkt werden. Zugleich war es möglich, die Kommunen mit einem einmaligen Zuschuss in Höhe von 450 000 Euro in 2018 zusätzlich zu entlasten. Mit dem Nachtragshaushalt 2019 stellte Uhe dank der konstruktiven Gespräche mit den Kommunen eine weitere Senkung der Kreisumlage in Aussicht.

Britta Ernst, Ministerin für Jugend, Bildung und Sport des Landes Brandenburg, verinnerlichte, dass gerade der Sport für junge Menschen ein wichtiges Metier ist, um Teamgeist zu entwickeln und zu lernen, mit Erfolgen und Niederlagen umzugehen.

Gastredner des Abends war die Trainerlegende Bernd Schröder. Er trainierte 45 Jahre lang ehrenamtlich die Frauenmannschaften des 1. FFC Turbine Potsdam. Von 1971 bis 2016 wurde er mit den Teams sechsmal DDR-Meister und sechsmal Deutscher Meister. Er errang dreimal den DFB-Pokal und als erster Trainer seiner Zunft den UEFA-Cup und die Champions-Leaque. Er begeisterte die Zuhörer nicht etwa mit Frauenfußball, sondern mit seinen Lebenserfahrungen über Sport, Politik und Ehrenamt und erhielt dafür viel Beifall.

Zum 4. Mal bot der Neujahrsempfang eine würdige Bühne, den Bürgerpreis der Prignitz zu verleihen. Die Preise sind mit 500 Euro dotiert, die die Sparkasse Prignitz zur Verfügung stellt.


Die Bürgerpreise der Prignitz

Für die Verleihung der Bürgerpreise für das Jahr 2018 waren insgesamt 42 Bewerbungen von Privatpersonen, Vereinen und Institutionen eingegangen. Eine Jury hatte die Qual der Wahl und musste sich auf 4 Preisträger einigen. 


Kategorie Alltagshelden: Axel Richert

Axel Richert leitet seit sehr langer Zeit die Abteilung Leichtathletik/Volleyball beim SC Karstädt. Er schafft einen leistungsorientierten Nachwuchssport für die Teilnahme an Kreis-, Landes-, Norddeutschen und Deutschen Meisterschaften. Er zeichnet sich durch sehr hohes Engagement aus, dass Kinder- und Jugendliche motiviert und fördert sie zu Spitzenleistungen. Selbstverständlich ermöglicht er Schüler mit Migrationshintergrund die Integration durch Sport.


Kategorie Lebenswerk: Günter Scheminowski

Günter Scheminowski ist seit 1953 im Sportverein Rotation Chemie, CM Veritas und Veritas Wittenberge e.V. aktiv. Er spielte bis 1974 Fußball und war anschließend als Übungsleiter, Schiedsrichter, Trainer und ehrenamtlicher Geschäftsführer im Prignitzer Fußball tätig. Noch heute berät der den Vorstand seines Vereins. Er ist sehr korrekt, diszipliniert, gut strukturiert, stets konzentriert und lebt vor, was er von anderen erwartet.


Kategorie U 25:
Philip Grothe

Philip Grothe ist seit 2001 Mitglied des Meyenburger Carneval Vereins. Er begann als Tänzer, trat dem Vorstand bei und ist nun stellvertretender Vorsitzender. Er ist Ansprechpartner, Gruppenverantwortlicher, Trainer, Tänzer, Organisator und stellt sogar die Bühnenprogramme zusammen. Er zeigt tolles jugendliches Engagement und ist bereit, Verantwortung zu übernehmen.


Kategorie Sonderpreis: Kurt Wilke

Kurt Wilke ist seit 1972 Vorsitzender des SVL Seedorf und war an der Spitze des Sportkeglerverbandes tätig. Er selbst ist seit 50 Jahren aktiver Teilnehmer an Meisterschaften und Punktwettkämpfen. Er trainiert Schüler und Jugendliche des Vereins und ist darüber hinaus als ehrenamtlicher Bürgermeister und Kreistagsmitglied aktiv.

Bildergalerie

Herzlich Wilkommen hieß Landrat Torsten Uhe seine Gäste (Foto: LK Prignitz)
Herzlich Wilkommen hieß Landrat Torsten Uhe seine Gäste (Foto: LK Prignitz)
Gut gefüllt und festelich geschmückt - der Saal im Hotel "Deutscher Kaiser" (Foto: LK Prignitz)
Gut gefüllt und festelich geschmückt - der Saal im Hotel "Deutscher Kaiser" (Foto: LK Prignitz)
Gsepannt lauschten alle der Rede von Landrat Torsten Uhe (Foto: LK Prignitz)
Gsepannt lauschten alle der Rede von Landrat Torsten Uhe (Foto: LK Prignitz)
Ministerin Britta Ernst sprach ein Grußwort (Foto: LK Prignitz)
Ministerin Britta Ernst sprach ein Grußwort (Foto: LK Prignitz)
Kurzweilig und zum Schmunzeln - die Rede von Bernd Schröder (Foto: LK Prignitz)
Kurzweilig und zum Schmunzeln - die Rede von Bernd Schröder (Foto: LK Prignitz)
Interessante Gespräche am Tisch (Foto: LK Prignitz)
Interessante Gespräche am Tisch (Foto: LK Prignitz)
Über vierzig Ehrenamtler waren eingeladen (Foto: LK Prignitz)
Über vierzig Ehrenamtler waren eingeladen (Foto: LK Prignitz)
Die Kreismusikschule spielte in diesem Jahr Jazz (Foto: LK Prignitz)
Die Kreismusikschule spielte in diesem Jahr Jazz (Foto: LK Prignitz)
Kategorie Alltagshelden: Axel Richert (Foto: LK Prignitz)
Kategorie Alltagshelden: Axel Richert (Foto: LK Prignitz)
Kategorie U 25:  Philip Grothe (Foto: LK Prignitz)
Kategorie U 25: Philip Grothe (Foto: LK Prignitz)
Kategorie Sonderpreis: Kurt Wilke (Foto: LK Prignitz)
Kategorie Sonderpreis: Kurt Wilke (Foto: LK Prignitz)
Herzliche Glückwünsche an Günter Scheminowski (Foto: LK Prignitz)
Herzliche Glückwünsche an Günter Scheminowski (Foto: LK Prignitz)
Kategorie Lebenswerk Günter Scheminowski (Foto: LK Prignitz)
Kategorie Lebenswerk Günter Scheminowski (Foto: LK Prignitz)

© Landkreis Prignitz 


Berliner Str. 49 -  19348 Perleberg -  Telefon: 03876 - 713-0  -   Fax: 03876 - 713-214
Seitenmotiv