Bundesfinale "Jugend musiziert"

22.05.2018

Finale in Lübeck mit Prignitzer Talenten

Josephine Westphal erzielte mit ihrer Querflöte in der Altergruppe III 23 Punkte und belegte damit den 2. Platz in dieser Kategorie im Bundeswettbewerb.

Ebenfalls von der Kreismusikschule Prignitz konnte Heinrich Leon Biskup mit der Querflöte 19 Punkte erringen und fuhr mit dem Prädikat "Mit sehr guten Erfolg teilgenommen" wieder in die heimatliche Prignitz.


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Zwei 14-jährige Mädchen davon sind aus der Prignitz: Helene Matthée (Breese) und Theresa Wiegand (Putlitz) freuten sich, in der Musikhochschule Lübeck an einem Flügel bester Qualität spielen zu dürfen. Mit ihren von ihrer Klavierlehrerin Anne Wielgosz (Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin) ausgewählten Werken für vierhändige Klaviermusik von Moszkowski, Poulenc und Bizet beeindruckten sie das Publikum. Und die aus Hochschulprofessoren bestehende Jury fand bei der anschließenden Auswertung lobende Worte, besonders auch der Klavierduo-Spezialist Prof. Hans-Peter Stenzl (Stuttgart/Rostock). Professor Stenzl verdeutlichte seine Rückmeldung gleich mit gesungenen Variationen, wie das Klavierspiel noch etwas verbessert werden könnte. Mit einem gewinnenden Lächeln war seine fördernde Kritik aufmunternd verpackt.

 

© Landkreis Prignitz