Zurück | Übersicht aller Dienstleistungen

Bildungspaket - Leistung auf Bildung und Teilhabe

Mitzubringende Unterlagen

aktueller Leistungsbescheid

Lernförderung  Bescheinigung der Schule über die Notwendigkeit der Lernförderung
(Formular - siehe oben)
Mittagsverpflegung Nachweis über monatliche Kosten und Zeitraum der Teilnahme
Schulausflüge, Klassenfahrten,
Ausflüge von Kitas
 eintägige Ausflüge:
 - Bestätigung der Schule/Kita über Art und Kosten des Ausfluges
 mehrtägige Klassenfahrten:
 - Bestätigung der Schule/Kita über Art, Dauer und Kosten der Fahrt
Schulbedarf formlose Bestätigung der Schule (Angabe der Klassenstufe)

Rechtsvorschriften

Anspruchsberechtigte

Anspruchsberechtigt sind Kinder und Jugendliche, deren Eltern z. B. Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe beziehen.

Das betrifft Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, die
- eine Kindertageseinrichtung besuchen oder für die Kindertagespflege geleistet wird,
- eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen,
- keine Ausbildungsvergütung erhalten (§ 28 Abs. 1 SGB II) und
- anspruchsberechtigt nach SGB II, SGB XII sind bzw. Leistungen nach § 2 Abs. 1 AsylbLG erhalten.

Ausnahme:
Leistung für Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft ist nur für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendendung des 18. Lebensjahres die anspruchsberechtigt nach SGB II bzw. SGB XII sind.

Weitere Hinweise

Leistungen des Bildungspaketes können nur für den aktuellen Bewilligungszeitraum des Leistungsbescheides beantragt werden. Sie werden frühestens ab Beginn des Monats gezahlt, in dem der Antrag gestellt wird.
Die Leistungen für Bildung und Teilhabe werden zusätzlich zum Regelbedarf erbracht.

SGB II-Empfänger stellen den Antrag auf Leistungen des Bildungspaketes beim Jobcenter Prignitz, Berliner Weg 8, 19348 Perleberg.

Weitere Informationen zu den einzelnen Leistungen entnehmen Sie bitte den oben aufgeführten Informationsblättern zu den einzelnen Leistungen.

© Landkreis Prignitz 

Im Bürgerservice suchen